Warum Sie einen Fixstern brauchen

Visionen sind wie Fixsterne, die unser Leben in die richtige Bahn lenken können. Doch nur wenige haben wirklich eine Vision. Und bleiben deshalb weit hinter ihren Möglichkeiten.

Eine Vision ist wie ein Fixstern, der für Sie da ist
Sie kennen es aus dem Auto. Sie geben das Ziel ein, und das Navi leitet Sie Schritt für Schritt zum Ziel. Mit anderen Worten: Sie brauchen ein Ergebnisziel (was), aber auch Handlungsziele (wie). Als es weder Flugzeuge noch Navigationssysteme gab, haben sich die Seefahrer an den Sternen orientiert. Von Napoleon wird von folgendes gesagt. Im Clinch mit einem seiner Generäle öffnet er das Zelt und fragt diesen: „Was sehen Sie hier?“. Darauf der General: „Ich sehe Wolken, den verdeckten Himmel“. Darauf Napoleon: „Und ich sehe dahinter meinen Fixstern. Der ist immer für mich da!“. Haben Sie einen solchen Stern, eine Vision, eine Orientierung, die immer für Sie da ist? Sie haben es schon erahnt, hier geht es nicht um das „was“ oder „wie“, sondern um das „warum“. Dazu müssen zunächst gedanklich in die Zukunft reisen. Starke Visionen zielen auf unser Belohnungszentrum, das also, wonach wir streben. Sie motivieren, erfüllen uns mit Energie, geben aber auch Halt und Stabilität gegenüber Niederlagen und Rückschlägen.

Es beginnt mit Selbsterkenntnis
Definieren Sie also zunächst Ihren Fixstern, Ihre Vision. Dazu müssen Sie sich selbst besser kennen lernen, verstehen, was Sie hemmt und was Sie antreibt. Wie Sie in Ihrem Innersten, in Ihrem Belohnungszentrum ticken. Im Grunde streben wir alle nach Verbundenheit (zu anderen Menschen) und Wachstum (Weiterentwicklung). Wie wir dieses Streben umsetzen möchten, darin unterscheiden wir uns. Schlimme Erfahrungen und das Anheften an der Vergangenheit können zudem diese Dynamik verdecken und unsere Antriebe sogar fast vollständig blockieren. Bevor Sie Gas geben, sollten Sie erst die Handbremsen (bei manchen sind das eben leider sogar massive Bremsklötze) lösen.

Die gute Nachricht: Der Sternenhimmel ist groß, es gibt für jeden einen Fixstern. Aus dieser Vision –ihrem Urbild für Ihr Leben- heraus ergeben sich Ergebnis- und Handlungsziele. Und eben Ihr konkreter Fahrplan für eine sportliche Spitzenleistung, das Erklimmen der Karriereleiter oder ein geändertes Verhalten in Ihrem Leben.

Foto: © fotolia, Nightwalks&Daydreams; weitere Infos zum Institut für mentale Erfolgsstrategien: www.ifmes.at