Wie Sie sich über Ihr Gehirn verändern können

Die Entwicklung und Veränderbarkeit unserer Persönlichkeit sind Gegenstand intensiver Untersuchungen. Ein aktueller Artikel im Magazin Kopfsache zeigt: Neurowissenschaften liefern wertvolle Erkenntnisse, wie wir Alltag und Business erfolgreicher gestalten können.

Der Gedanke wirkt
Der in Österreich geborene amerikanische Nobelpreisträger Eric Kandel zeigt, dass bei Denkvorgängen Gene in Nervenzellen aktiv sind, die neue Verbindungen mit anderen Nervenzellen fördern. Mit anderen Worten: „denkende“ Nervenzellen haben eine erhöhte Plastizität. Diese Resultate bieten ein molekularbiologisches Modell für die Wirkung von Gedanken. Und eine grundlegende Erklärung, warum mentales Training wirkt.

Studien zeigen mentale Erfolgsstrategien auf
Über 400 wissenschaftliche Studien geben mittlerweile Hinweise, welche mentalen Strategien besonders erfolgsversprechend sind. Die meisten Daten kommen naturgemäß aus dem Sport. Berücksichtigen wir diese Ergebnisse in Zusammenhang mit der Forschung zur Neuroplastizität, ergeben sich neue spannende Ansätze, um bei Menschen die Weichen auf Erfolg zu stellen. Lesen Sie dazu mehr im IfMES Presseteil oder in der 1. Ausgabe 2016 des Magazins Kopfsache.

Foto: © fotolia, Photografee.eu; weitere Infos zu Presseberichten über das Institut für mentale Erfolgsstrategien: www.ifmes.at/presse